• Schreiben Sie uns!

    Danke!

    Vielen Dank für Ihre Nachricht!

    Erforderliche Felder wurden nicht vollständig ausgefüllt.

    Ihre Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Durch das Absenden des Formulars erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Adresse

    connect.IT Heilbronn-Franken e.V.
    Weipertstraße 8–10
    74076 Heilbronn

    M info@connect-it.hn
    T 07131 / 6189160

  • Home
  • /Events
  • /Treffen der IT-Netzwerke in Neckarsulm
Treffen der IT-Netzwerke in Neckarsulm

Treffen der IT-Netzwerke in Neckarsulm

Spannende Dialoge und interessante Vorträge beim 3. Treffen der regionalen IT-Netzwerke Baden-Württemberg in Neckarsulm

Das IT-Netzwerk connect.IT Heilbronn-Franken und die Landesinitiative smart businessIT luden am 28. April 2014 zum Treffen der regionalen IT-Netzwerke Baden-Württemberg in die Räumlichkeiten der Bechtle AG nach Neckarsulm ein.  Es war bereits das dritte Mal, dass sich Netzwerkmanager, Unternehmensvertreter und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Regionen Baden-Württembergs zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Dialog trafen. Mit neuem Zuwachs aus Böblingen, Reutlingen und Ulm sind nun insgesamt zwölf regionale IT-Netzwerke in der Initiative aktiv und bilden gemeinsam das landesweite IT-Netz Baden-Württemberg.

Eingeleitet wurde das Treffen durch einen Impulsvortrag von Andrea Krueger vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, die über die Cluster-Politik des Landes Baden-Württemberg referierte. In einem interaktiven Vortrag verdeutlichte sie, warum ein clusterorientierter Ansatz besonders für kleine und mittelständische Unternehmen Wettbewerbsvorteile bedeuten kann. „Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Krueger für das Netzwerktreffen gewinnen konnten. Es ist wieder deutlich geworden, dass die von smart businessIT verfolgte bottom-up-Strategie in Einklang mit den clusterpolitischen Instrumenten des Landes steht. Der Punkt Cluster-Politik ist für die Netzwerkmanager ein zentrales Thema und wir konnten gemeinsam einen partnerschaftlichen Ansatz zur Stärkung des IT-Standortes Baden-Württemberg schaffen“, so Gennadi Schermann, Leiter der Landesinitiative smart businessIT.

Im weiteren Verlauf des Treffens wurden verschiedene Projekte der IT-Netzwerke vorgestellt und intensiv diskutiert, sowie gemeinsame Maßnahmen und Aktivitäten für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit beschlossen. Dabei haben alle Teilnehmer festgestellt, dass die eingeleiteten Maßnahmen in Verbindung mit dem überregionalen Erfahrungsaustausch sichtbare Fortschritte aufweisen und die IT-Regionen stärken. Abgerundet wurde das Treffen durch einen Besuch und eine kurze Rundführung durch das Logistikzentrum der Bechtle AG.

Der Austausch der IT-Netzwerke wird beim vierten Netzwerktreffen, das im Sommer bei CyberLago in Konstanz stattfinden wird, fortgeführt.

Weiterführende Informationen:

Über den Autor Philipp Küller

2014 war Philipp Küller einer der Initiatoren und Gründungsmitglied des IT-Netzwerks connect.IT Heilbronn-Franken und fungiert seither als geschäftsführender Vorstand. Hauptberuflich ist Philipp Küller als Business Consultant für Fujitsu tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*