• Schreiben Sie uns!

    Danke!

    Vielen Dank für Ihre Nachricht!

    Erforderliche Felder wurden nicht vollständig ausgefüllt.

    Ihre Daten werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Durch das Absenden des Formulars erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Adresse

    connect.IT Heilbronn-Franken e.V.
    Weipertstraße 8–10
    74076 Heilbronn

    M info@connect-it.hn
    T 07131 / 6189160

Vernissage Digital

Vernissage Digital

Lade Karte ...

Datum/Zeit
16.07.2018 - 17.07.2018, 8:00 - 18:00

Ort
Heilbronner Rathaus, Großer Ratssaal

Kategorien


„Vernissage Digital“ im Großen Ratssaal

Ein Blick in die digitale Zukunft Heilbronns gefällig? Gelegenheit dazu bietet
die Ausstellung „Vernissage Digital“ am Montag, 16. Juli, und Dienstag, 17.
Juli, jeweils von 8 bis 18 Uhr im Heilbronner Rathaus, Großer Ratssaal. An
beiden Tagen findet jeweils um 17 Uhr ein geführter Rundgang für
Bürgerinnen und Bürger statt. Anmeldungen sind hierfür nicht notwendig.
Entwickelt hat die interaktive Schau die städtische Stabsstelle
Stadtentwicklung und Zukunftsfragen.

Welche (Lebens-)Bereiche sind von der Digitalisierung betroffen? Was sind die
Chancen und Risiken sowie die Rahmenbedingungen der Digitalisierung?
Warum ist es wichtig, den Anschluss nicht zu verpassen? Interaktiv erhalten
Ausstellungsbesucher Infos zu wesentlichen Digitalisierungstrends und ihren
Auswirkungen auf verschiedene Bereiche des urbanen Lebens. Auch
bisherige Ergebnisse im Strategieentwicklungsprozess „Digitale Stadt
Heilbronn“ werden über Infoterminals und großformatige Monitore
vorgestellt.

An verschiedenen Ständen sind zudem Ausstellungsstücke und digitale
Anwendungsbeispiele etwa aus den Bereichen autonomes Fahren, Robotik,
3D-Druck, Augmented Reality und E-Government zu sehen. Ergänzend
informiert die Ausstellung über in Heilbronn geplante sogenannte Reallabore,
in denen erste digitale Anwendungen befristet umgesetzt und ihre Akzeptanz
seitens der Bürgerschaft getestet werden. Dazu zählen beispielweise „Smart
Urban Services“ wie Parkplatz- und Umweltsensoren.

„Besonders interessiert uns das Feedback der Besucher“, sagt Thomas Laue,
der die „Vernissage Digital“ seitens der Stabsstelle Stadtentwicklung und
Zukunftsfragen maßgeblich konzipiert hat. Meinungen und Aussagen zur
Ausstellung selbst wie auch zur Digitalisierung im Allgemeinen sollen dabei
erfragt werden. Auch können Besucher an einem Terminal ihre Anregungen
und Wünsche weitergeben oder sich dazu äußern, wie sie sich eine
erfolgreiche Digitalisierung für Heilbronn vorstellen.

In der im Juli 2017 beschlossenen „Stadtkonzeption Heilbronn 2030“ wurde
dem Thema Digitalisierung als einem der vier Strategiefelder eine hohe
Bedeutung für die zukünftige Stadtentwicklung zugemessen. Die Strategie
„Digitale Stadt Heilbronn“, die derzeit von der Verwaltung erarbeitet wird,
bildet die Klammer für die vielfältigen bestehenden, in der Realisierung
befindlichen und geplanten digitalen Projekte in Heilbronn. Unterstützt wird
die Stadt Heilbronn dabei von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*